Starke Mädchen

Ich-Stärkungs- und Selbstbehauptungskurs für Mädchen

 

Während die Gesellschaft den Jungs die Rolle des starken Besitzers aufgedrängt hat, werden Mädchen seit jeher als kleine Prinzessinnen angesehen. Doch nicht alle sind gleich.


Alles kleine Prinzessinnen?

Mädchen sind lieb und manchmal zickig!
Unsere Gesellschaft ist geprägt von traditionellem Rollenverständnis. Jungen sind die starken Beschützer, haben keine Angst. Mädchen hingegen sollen lieb und angepasst sein. Baut ein Mädchen eine Puppe auseinander, ist sie eine Rabenmutter. Baut ein Junge eine Puppe auseinander, hat er Entdeckergeist und wird sicherlich Ingenieur.


Kinder suchen Orientierung. Die Eindrücke in der Werbung prägen und entziehen sich unserem Einflussbereich. In jedem Spielzeugkatalog sind die Mädchen mit den Puppen und die Jungen bei den Autos abgebildet. In den letzten Jahren sind die Mädchen selbstbewusster geworden. Doch in Gefahrensituationen kommt schnell das alte Rollenverständnis durch. Der Täter erwartet nur eine geringe Gegenwehr, körperlich und verbal. Stehen wir dem ohnmächtig gegenüber?

Täter suchen Opfer, keine Gegner!

Ich gehe der Gefahr aus dem Weg!

 

Gefahrensituationen lassen sich nicht gänzlich vermeiden.

Dennoch können wir Gefahren begegnen.

Täter nutzen häufig die Hilflosigkeit ihrer Opfer aus. Dabei wählen sie Mädchen, die aufgrund ihrer Körpersprache dem Opferbild des Täters entsprechen.

„Lass das! Ich will das nicht!“

 
Zur Vorbeugung gegen Gewalt ist es wichtig, durch eine sensible Wahrnehmung frühzeitig Grenzen zu
setzen. Somit gibt man den Mädchen das Recht auf einen „eigenen Raum“.
Mit viel Spaß lernen die Mädchen ihre persönlichen Stärken kennen und diese für sich zu nutzen. Durch
ein positives Selbstbild wird das Rollenverhalten verändert. Mit Blick, Stimme und Körperhaltung verstärken sie ihr „Nein“!

Und: Action….!

In Rollenspielen erleben sie positive Veränderungen und werden nachhaltig in ihrem Verhalten bestärkt.
Manch kleine Teilnehmerin ist überrascht, welche Kraft und Energie in ihr steckt und entwickelt sich zur
mutigen Löwin!
So werdenmit Freude, Spaß und viel Bewegung weitere Schritte für mehr Selbstbewusstsein gesetzt.

 

Das Angebot:

2 mal 4 Stunden trifft sich die Gruppe von ca. 12 Mädchen.

Von Vorteil wäre ein Bewegunsraum, in dem die Gruppe ungestört ist und auch mal laut sein kann.

Je nachdem, ob ein Elternabend mit einplant wird, belaufen sich die Kosten auf 450€.

Sollten mehrere Gruppen einer Einrichtung das Angebot wahrnehmen wollen, ist der Preis verhandelbar.

 

 

Für weitere Informationen oder Interesse an einem Kurs nutzen Sie bitte das Kontaktformular.